Wichtige Information zur Corona-Situation

Sehr geehrte, liebe Patientinnen,

da die Infektionssituation leider sehr ernst ist, und die Ansteckungsgefahr durch Infizierte nach wie vor besteht, ist auf Grund der 2.Novelle der 3. COVID-19-Maßnahmenverordnungdas Betreten der Ordination ab dem 15.11.2021 nur mit einem 2,5 G Nachweis möglich.

  • Genesen, maximal 6 Monate danach, oder Genesung und Impfung – 2ter Stich
    ODER
    Ergebnis eines molekularbiologischen Tests auf SARS-CoV-2 = PCR, dessen Abnahme nicht mehr als 48 Stunden zurückliegen darf.

Nicht in Österreich ausgestellte Zertifikate werden in unserer Ordination NICHT anerkannt
Sollten Sie über keinen lesbaren „Grünen Pass“ am Handy verfügen, der QR Code Ihres Nachweises nicht lesbar sein oder Zweifel  unsererseits bezüglich der Echtheit von Zertifikaten bestehen, behalten wir uns nach Aufklärung im Sinne Aller (PatientInnen und Personal) vor, eine Untersuchung abzulehnen.

In unserer Ordination besteht  FFP2 Masken Pflicht
Entsprechend der Empfehlung der OEGGG  beruhend auf Studien (I/2021) ist diese Vorgabe auch bei  Schwangeren anwendbar.

Sollten Sie mit den bestehenden Vorgaben der 2. Novelle der 3. COVID-19-Maßnahmenverordnung und deren gesetzeskonformen Anwendung in unserer Ordination nicht einverstanden sein, steht es Ihnen selbstverständlich frei von sich aus auf eine Konsultation in unserer Ordination zu verzichten.

Gynäkologisch-geburtshilfliche Operationen bei Frauenarzt MR Dr. Wisleitner


In manchen Fällen sind Operationen im gynäkologischen Bereich unumgänglich. Bei Bedarf führe ich bei Patientinnen mit Zusatzversicherung auf Wunsch folgende Operationen im Krankenhaus selbst durch: Die Operationen erfolgen fast immer zu zweit, wobei ich diese nur in Kooperation mit anerkannten SpezialistInnen durchführe.

  • am Gebärmutterhals (Gewebsentnahme am Gebärmutterhals (Konisation))

  • in der Gebärmutterhöhle (Ausschabung der Gebärmutter (Curettage) inklusive Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie)

  • an der Gebärmutter (Gebärmutterentfernung (Hysterektomie), Entfernung von Wucherungen (Myomen), Entfernung von Gebärmutterschleimhaut zur Behandlung von langanhaltenden Blutungen)

  • an den Eileitern und Eierstöcken (Entfernung von Zysten, Abszessen sowie von gut- oder bösartigen Wucherungen, Entfernung von Tumoren (laparoskopische Operationen))

  • an der Scheide (Entfernung von Wucherungen, Feigwarzen, Abszessen, Zysten, Operationen bei einer Scheidentrennwand, bei verschlossenem Jungfernhäutchen (Hymen) sowie Operationen bei Gebärmuttersenkung)

  • bei Harnverlust (Inkontinenz) durch Einsatz eines Bändchens zur Stützung der Harnröhre oder Implantation eines Netzes zur Stabilisierung des Beckenbodens

  • bei Endometriose (Entfernung der Endometriose-Herde mittels Bauchspiegelung, in manchen Fällen ist auch eine Entfernung der Gebärmutter notwendig)

  • Kaiserschnittentbindung sollte es sich herausstellen, dass dies medizinisch unbedingt erforderlich ist.

Sollte sich herausstellen, dass medizinisch bedingt eine Kaiserschnitt-Entbindung unbedingt notwendig ist, bzw. sollten Sie den Wunsch nach einer Kaiserschnitt-Entbindung haben, kann ich diesen selbstverständlich nach erfolgter ausführlicher Aufklärung, bezogen auf mögliche Risken für Mutter und Kind, auch geplanter Weise durchführen.

Die Operationen können – nach Absprache – in folgenden Krankenhäusern in Wien durchgeführt werden:


 

  • Privatklinik Goldenes Kreuz in 1090 Wien

  • Rudolfinerhaus Privatklinik in 1190 Wien

  • Privatklinik Döbling in 1190 Wien

Für die Operationen ist eine Zusatzversicherung erforderlich!

Privatpatient.at

Die Nummer 1 bei privaten Krankenversicherungen
www.privatpatient.at/

Wenn ich etwas für Sie entsprechend meinem angebotenen gynäkologischen Leistungsspektrum tun kann, rufen Sie an.

Anfahrt planen

MR Dr. Raimund Wisleitner

Schönbrunnerstraße 107/1
1050 Wien

Termin vereinbaren

Links

Website von Babyschall: